Sonntag, 14. Mai 2017

Sunday Stories # 4


Mann, mann, mann, wie die Zeit fliegt! Heute sind wieder die Sunday Stories angesagt. Eine Aktion die sich Sas von Sas.Verse und ich uns gemeinsam ausgedacht haben. Geschichten schreiben in nur sechs Worten. Ist das Möglich? Ich denke schon. Was Hemmingway geschafft hat, kiregen wir doch auch hin! Ihr seid jedenfalls alle herzlich eingeladen mit zu machen. Einfach den schicken Banner mitnehmen und bis Sonntag in zwei Wochen eine Geschichte ausdenken und hier teilen. Als Inspiration könnt ihr das Buch nehmen, das ihr gerade lest, einen schönen Film oder eine Begebenheit, die euch beschäftigt hat. Wie die Aktion genau funktioniert und was Hemingway damit zu tun hat, findet ihr im Menü unter Challenges und Aktionen.

Und hier kommt meine Geschichte für heute. Es ist diesesmal kein Krimi, kein Thriller und vielleicht auch gar nicht dramatisch. Aber sie ist auch nicht ganz ernst gemeint:

Der Elf spitzte die Ohren: "Spock?"

Ich habe damit bestimmt alle Regeln der schreibenden Zunft gebrochen, die es gibt. Aber lasst mich erstmal erzählen, wie diese Geschichte entstanden ist: Ich wollte mich vom Krimi lösen und habe meinen Sohn um Hilfe gebeten. Er liest sehr gerne Fantasy Romane undich dachte, vielleicht hat er eine zündende Idee. Aber eine Geschichte die wir uns ausdachten war abstruser als die nächste. Wir hatten einen sehr lustigen Abend. Tja, und die heutige Geschichte war die absurdeste aus der Serie, die an dem Abend entstand. Ein Cross-over zwischen Fantasy und Science Fiction mit einem verbindenden Element.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
SHARE:

Kommentare

  1. Naben liebe Lora,

    ich finde sie wirklich gelungen :D Und so abstrus ist die doch gar nicht und vor allem nicht mehr so düster wie noch 2 Wochen zuvor. Wobei die mir auch gut gefallen haben.

    Von mir gibts diese Woche keine, die letzte Woche war einfach nur mega anstrengend, und ich hatte weder zeit noch en Kopf für, ich hoff aber das ich in 2 Wochen wieder dabei bin. Denn eigentlich macht es mir ja spass.

    Dir wünsch ich spannende Idee und Gedanken und noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die nächste Woche.

    Herzliche Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alexandra,
      bei mir wir dieser Tag auch sicherlich noch kommen. Momentan bin ich noch im Flow. :-) Vor allem wenn ich solch tatkräftige Unterstützung habe.

      Das freut mich, dass dir die Geschichte gefällt, ich war mir sowas von total nicht sicher, wie sie ankommt. Du kennst es ja, man sitzt zusammen und albert rum und manövriert sich dann gedanklich in eine Ecke, aus der man so schnell nicht wieder heraus kommt.
      Ich hoffe, du findest bald etwas Ruhe zum Durchatmen, dann ist die Kreativität - schwuppdiwupp - auch gleich wieder da.
      Liebe Grüße
      Lora

      Löschen
    2. Hallo Lora,

      sorry das ich mich erst jetzt melde, aber ich hatte wirklich anstrengende 2 Wochen. Und grade gehts mir echt nicht gut.

      Ich bin auf alle Fälle auf deine Neue am Sonntag, ich weiss leider nicht ob ich es diese Woche schaffe. Ich geb mir aber mühe was zu finden.

      Liebe Grüsse und schönen Abend
      Alexandra

      Löschen
  2. Moin Alex, mach dir keinen Stress. Wenn es nicht klappt, dann klappt es eben nicht. Und wenn doch, umso schöner. Ich hoffe, es geht dir bald besser-- viel, viel besser. :-)
    Lora

    AntwortenLöschen
  3. Moin Alex, mach dir keinen Stress. Wenn es nicht klappt, dann klappt es eben nicht. Und wenn doch, umso schöner. Ich hoffe, es geht dir bald besser-- viel, viel besser. :-)
    Lora

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig