Mittwoch, 1. März 2017

Leserunde im März


Im März startet die erste Leserunde unter Blogger*innen an der ich teilnehme. Ich bin ganz aufgeregt! Nicht nur weil ich in eine super sympathischen Leserunden-Facebookgruppe gelandet bin, sondern auch, weil das Buch schon ewig lange auf meiner Wunschliste steht: Der historische Roman Der Zug der Waisen von Christina Baker Kline.

Host dieser Leserunde ist Andrea von Leseblick. Sie teilt das Buch in Leseabschnitte auf. Diskutiert wird dann in den Kommentaren. Wenn ihr also Lust habt bei dieser oder einer anderen Leserunde mitzumachen, schaut einfach bei Andrea rein. Sie kennt sich sehr gut damit aus.


https://media.buch.de/img-adb/40005443-00-00.jpg
Christina Baker Kline: Der Zug der Waisen
Klappentext:
New York, 1929: Mit neun Jahren verliert Vivian Daly, Tochter irischer Einwanderer, bei einem Wohnungsbrand ihre gesamte Familie. Gemeinsam mit anderen Waisen wird sie kurzerhand in einen Zug verfrachtet und in den Mittleren Westen geschickt, wo die Kinder auf dem Land ein neues Zuhause finden sollen. Doch es ist eine Reise ins Ungewisse, denn nur die wenigsten von ihnen erwartet ein liebevolles Heim. Und auch Vivian stehen schwere Bewährungsproben bevor ... Erst viele Jahrzehnte später eröffnet sich für die inzwischen Einundneunzigjährige in der Begegnung mit der rebellischen Molly die Möglichkeit, das Schweigen über ihr Schicksal zu brechen. (Goldmann Verlag)

Mein Lesestand:
 

04.03.17: 10 % / Seite 39
Ich bin bis jetzt noch nicht sehr weit gekommen, habe aber morgen eine lange Zugfahrt vor mir. Ich bin zuversichtlich, dass ich mindestens den ersten Abschnitt schaffe und mich morgen Abend in die Diskussion werfen werde. Ich freue mich jetzt schon drauf. Das Buch liest sich toll, inhaltlich wie stilistisch.

05.03.17: 33 % / Seite 116 
Unfassbar, wie Ende der 20er noch mit Kindern umgegangen wurde - von Kinderrechten keine Spur. Toll beschrieben, die Annäherung der beiden scheinbar sehr unterschiedlichen Frauen, über 2 Generationen hinweg.

07.03.17: 68 % / Seite 240
Und ich dachte, es wäre schon das Ende der Fahnenstange erreicht, aber nein, es kommt noch derber. Es ist einfach unfassbar, welche Armut damals im mittleren Westen herrschte. Und am meisten leiden natürlich die Kinder darunter. Zum Glück ist aber schon ein Licht am Ende des Tunnels zu erkennen.

11.03.17: 78 % / Seite 273
Ich bin sooo gespannt auf das Ende dieser Geschichte. Auch wenn sie hier und da ihre Schwächen hat, das Thema ist sehr gut dargestellt und fasziniert.

17.03.17: 100 % 
Das Ende ist leider der schwächste Teil. Es plätschert etwas gelangweilt vor sich hin und zum Ende wird es für meinen Geschmack zu patetisch. Schade, das wertet die Geschichte etwas ab, dabei ist die Kerngeschchte sehr spannend  und interessant umgesetzt. Die Autorin hätte sehr viel mehr daraus machen können.
SHARE:

Kommentare

  1. Vielen lieben Dank für diesen netten Post :)
    Schön, dass du dich in unserer Gruppe wohl fühlst. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir durch die Bücher bzw. LR mal neue Leute/Leser/Blogger kennen lernen. Meinstens verbindet sowas, gerade in Hinsicht auf die Story. Man diskutiert und der Inhalt bleibt gleich ganz anders verankert.

    Der LR-Post steht und wird heute nachmittag online gehen, dann kann schon jeder anfangen oder sich mit den 3 Abschnitten beschäftigen :) Ich hoffe jeder findet sich zurecht. Ich habe das TB, weiß nicht, ob wer im HC liest, Steffi ist sogar mit Hörbuch dabei und du liest auf Englisch ja? Die Kapitel haben nämlich keine Nummern, sondern nur Ort- und Zeitüberschriften. Aber das sehen wir dann später. Poste den Link dann auch in unserer Gruppe :)

    Wir lesen uns :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Andrea.
      Dann sind wir ja eine sehr vielseitige Gruppe! :-) Ich hatte ursprünglich vor das Buch auf Englisch zu lesen, habe aber eben entdeckt, dass es auf Deutsch in meinem Reader liegt. Na sowas... Wie auch immer, es wird dann einfacher die Abschnitte zu finden. Bin sehr gespannt auf die Leserunde und auf das Buch natürlich auch.
      LG

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig