Sonntag, 13. November 2016

DIY Krimi Aktion # 3: Es geht spannend weiter

Und schon wieder ist eine Woche um, unsere DIY Krimi Aktion geht in die nächste Runde. Wir (Nenatie, Krimiautorin Claudia Wenk und ich) laden euch herzlich ein, kreativ zu werden und eine Fortsetzung für diesen Krimi zu schreiben. In den nächsten Wochen könnt ihr sie bis Freitag 00:00 einreichen. Sonntags erfahrt ihr dann mit welchem Beitrag es weitergeht. Diese Woche hatten wir drei Fortsetzungen zur Auswahl. Alle drei sind sehr spannend und knüpfen super an den vorherigen Teil an. Die Entscheidung war gar nicht so leicht:



Trommelwirbel!
And the winner is 

Regine! 
Herzlichen Glückwunsch!

 Wie wir zu diesem Ergebnis gekommen sind: Wir fanden alle drei Versionen gut und passend für diesen Krimi. Es war eigentlich eine Kleinigkeit, die uns zu dieser Entscheidung brachte:

Bei dem Text von Kaisu von life4books gefielen uns der Schreibstil und der Cliffhanger am Ende des Textes sehr gut. Leider tritt die Handlung inhaltlich eher auf die Stelle und da sich der Krimi bei dieser Aktion  auf sieben Teile beschränkt, müssen wir auch darauf achten, dass die Handlung voran geht. Deshalb haben wir uns schweren Herzens gegen diese Version entschieden.

Bei dem Beitrag von Crumb von Kejas Buchblog taucht Tom wieder auf und auch hier gibt es einen echt guten Cliffhanger. Die Verwirrung der Charaktere macht den Part sehr spannend. Aber auch hier war ausschlaggebend für unsere Entscheidung, dass es mit der Handlung nicht weitergeht.

Bei Regines Version wird der Inhalt des geheimnisvollen Zettels geklärt und Sue ist auch schon unterwegs um Hilfe zu holen. Die Handlung gibt eine Menge her für weitere Spekulationen. Es ist von Mord die Rede und es werden neue Figuren eingeführt. Dieser Beitrag gefällt uns, weil die Geschichte Fahrt aufnimmt.

Wir sind jetzt sehr gespannt wie es weiter geht. Regine, Crumb und Kaisu weisen schon eine hohe kreative Energie auf, was werden sie sich noch ausdenken? Vielleicht hast du Lust mit einzusteigen und den Fortgang des Krimis mitzugestalten!

Hier ist der Text von Regine, an den die Geschichte anknüpfen soll. Ihr seid alle herzlich eingeladen, bei der Aktion mitzumachen.

DIY Krimi (Teil 3)
Der Zettel war mehrmals zusammen gefaltet. Als Sie ihn auseinander faltete, sah sie, dass es sich um eine Drohung handelte.

Wenn Du Tom lebend wieder sehen willst, dann finde den Mörder meines Vaters  Norbert Dinkel. Du hast genau 1 Woche Zeit dafür.

Foto: geralt (pixabay)
Fassungslos starrte Sue auf die Nachricht. Ihr war der Name wohl bekannt. Norbert Dinkel war bis vor 2 Jahren ihr Nachbar gewesen bis er eines Tages spurlos verschwand. Die Polizei suchte lange nach ihm und ermittelte in alle Richtungen, konnten aber weder ihn noch seine Leiche jemals finden. So stellte die Polizei die Ermittlungen ein.


Britta Dinkel und ihre Tochter Laura waren der festen Meinung dass Norbert Dinkel ermordet wurde. Wochenlang ging die Geschichte damals durch die Presse. Sue war mit Laura eng befreundet gewesen bis der Vater verschwand.

Sue hatte damals schon angefangen Krimis zu schreiben und war öfters bei der Polizei um für ihre Geschichten zu recherchieren. Laura war wohl deshalb der Meinung dass sie Möglichkeiten hätte an wichtige Informationenzu kommen.
Laut schrie Sue in die dunkle Nacht hinein: "Mist, Mist, so ein verdammter Mist!"

Der Kontakt zu Laura war damals eingeschlafen weil Sue es nicht mehr hören konnte dass für Laura und ihre Mutter nur ein Mord in Frage kam. Die Nachbarn waren der Meinung dass sich Norbert Dinkel abgesetzt hatte aber davon wollte Laura nichts hören obwohl es schon länger in der Ehe ihrer Eltern kriselte. Aber wie kam Laura dazu ihr zu drohen?
Als erstes musste sie hier weg, nur wie? Sie musste alle ihre Kräfte zusammen sammeln um den Abhang zur Straße hoch zu klettern.Mehr stolpernd und fallend erklomm sie den Abhang, den ihr Auto runtergestürzt war. Immer wieder wurde ihr schwarz vor Augen und es dauerte eine gefühlte Ewigkeitbis sie an der Straße war.

"Oh mein Gott, wer hält denn in dieser einsamen Gegend an?" murmelte sie vor sich hin. Es dauerte aber nicht lange und ein Auto hielt.

Erleichtert wollte Sue gerade einsteigen als sie erstarrte. Die Fahrerin des Wagens war Laura.

DIY Krimi, Teil 3 von Regine

Zur Erinnerung: Du entscheidest, wie die Geschichte weitergeht. Bis Freitag, den 18.11. um 00:00 Uhr, hast du Zeit die Fortsetzung des Krimis zu schreiben und hier zu verlinken. Du kannst dich auch gerne in der geschlossenen Facebook Gruppe der Aktion anmelden und dich mit uns und den anderen austauschen. Hinter dem Banner in der Sidebar findest du den Krimi in einem Stück zum nachlesen.

Wenn du soweit bist, trage unten den Link zu deinem Blogbeitrag ein und schicke deinen Text an eenekleene(at)gmail.com oder nenatie(at)web.de und vergiss nicht deinen Namen oder Nick, die Blogadresse und den Zusatz DIY Krimi, Teil 4 in dem Text zu notieren, damit wir ihn richtig zuordnen können. Du kannst dir auch gerne das Banner der Aktion für deinen Beitrag nehmen.

Toitoitoi!

SHARE:

Kommentare

  1. Na da freu ich mich für Regine (= Hatte gar nicht mitbekommen, das wir bereist zu Dritt sind *schäm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht weil sie keinen Blog hat. :-) Schäm dich nicht, je mehr Leute mitmachen, desto spannender wird es. :-)

      Liebe Grüße
      Loralee

      Löschen
  2. Okay, genau DAS wollte ich eigentlich als Text auf dem Zettel vermeiden XD aber trotzdem Gratulation Regine!! :)

    Werden die Texte eigtl Korrektur gelesen, bevor sie hier eingefügt werden? Denn da oben haben sich ein paar Komma und Leerzeichenfehler eingeschlichen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ja, das ist das spannende an den Fortsetzungsgeschichten. Man malt sich ihren Verlauf so schön aus und dann bewegt sie sich in eine ganz andere Richtung. flexibilität ist gefragt. :-)

      Wir stellen die Beiträge ein, so wie sie bei uns ankommen.

      LG, loralee

      Löschen
    2. Ich hab mir nix ausgemalt :P War bzw bin total planlos, schreib spontan drauf los und spinne das weiter, was mein Hirn da grad zusammenbastelt XD

      Löschen
    3. So schreibe ich auch. :-) Ich finde es sehr interessant, wie unterschiedlich die Herangehensweisen sind. Abgesehen von unserem kleinen Experiment, kann ich mir vorstellen, dass es beim Krimi Sinn macht am sich am Anfang darüber klar zu sein, was am Ende dabei herauskommen soll.

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig