Montag, 26. September 2016

[Butter bei die Fische] mit dem Verlag Edel Elements # 5 (Interview mit Karla Paul)


Im September habe ich mich etwas intensiver mit dem Verlagswesen und dem Verlag Edel Elements im Rahmen meiner Aktion Butter bei die Fische beschäftigt. Jeden Montag (und einen Mittwoch) erschien jeweils ein Beitrag, der einen Aspekt des Themas näher beleuchtete. Ich muss sagen, ich habe einiges dazu gelernt! Wie zum Beispiel ein Verlag tickt, über Verlagskatzen und heute, im Interview mit Verlagsleiterin Karla Paul, welche Kriterien für die Auswahl von Autoren dem Verlag besonders wichtig sind. 




Karla Paul ist seit 2015 Leiterin des Verlags Edel Elements. Ich habe sie im Verlauf dieser Aktion als eine sehr dynamische und unkomplizierte Frau kennengelernt. Und das Allerschönste ist: Sie hat ein Herz für Blogger. Ich freue mich deshalb sehr, dass sie sich zum Abschluss der Aktion zu  einem Interview bereit erklärt hat und wir noch ein letztes Mal mit gemeinsam mit ihr in die Welt des Verlagswesens eintauchen können.




 

Liebe Karla, was bedeutet der Name „Edel Elements“ und wofür steht er?
Wir veröffentlichen unterhaltsame Literatur für jeden Lesegeschmack und suchten einen Namen, der auf der einen Seite das typische Edel-E enthält (siehe auch die Verlage edel & electric, Eden Books, Edel Books etc.) und diese Vielseitigkeit widerspiegelt. Wir haben den Verlag von „Edel:ebooks“ erst im Mai 2016 in „Edel Elements“ umbenannt, um ihm eine eigene Marke zu geben und die Bücher auch dementsprechend stark fördern zu können. Zudem hatten wir auch immer den Bezug zum Wasser im Hintergrund, weil wir hier ja direkt an der Elbe arbeiten dürfen. So kamen wir dann vom Wasser auf die verschiedenen Elemente, die ebenso vielseitig und stark sind wie unsere Inhalte und der Name gefiel sofort meinem Team als auch den beteiligten Autoren. Die Entscheidung zu „Edel Elements“ war getroffen!

Ihr legt Klassiker der Belletristik neu auf und fördert Jungautoren. Woran erkennt ihr, dass es sich lohnt, einen Autor oder eine Autorin zu unterstützen? Gibt es konkrete Kriterien, die sie erfüllen müssen?
Im Verlag Edel Elements veröffentlichen wir zu 70 Prozent Backlisttitel, deren Printausgaben nicht mehr erscheinen. Wir ermöglichen ihnen in einer neuen Überarbeitung inkl. frischem Cover wieder Zugang zu Leserherzen – z.B. die Titel von Marion Zimmer Bradley oder James Lee Burke. Allerdings verlegen wir auch mehr und mehr Originalausgaben, d.h. entweder Agenturen oder Autoren wenden sich mit neuen Projekten und Manuskripten direkt an uns und sie erscheinen dann exklusiv. Hier achte ich auf der einen Seite natürlich auf ein gewisses Talent, das schriftstellerische Handwerk muss stimmen. Dies muss selbstverständlich nicht perfekt sein, unser Lektor unterstützt dann gern auf dem weiteren Weg zum finalen Text. Auf der anderen Seite muss die Idee, die Handlung des Romans gerade aktuell bzw. ein gewisses Grundinteresse bei den Lesern zu erwarten sein – diese Absprache erfolgt direkt mit dem Vertrieb, die die Titel dann weiter an die Shoppartner vermitteln. Zudem macht es natürlich auch die Zusammenarbeit mit Autor und Agentur aus: ist das Expose schon in einer gewissen Qualität, welchen Hintergrund bringt der Schriftsteller mit (z.B. eigene Pressekontakte, bisherige Veröffentlichungen etc.) und viele weitere Kleinigkeiten. Vielleicht hat er auch eine tolle Idee, die aber bei uns nicht richtig platziert wäre, weil wir nicht über die richtigen Kanäle verfügen – Sachbücher veröffentlichen wir z.B. nur sehr selten. 


Es ist also das Gesamtpaket und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen samt ein bisschen Bauchgefühl, die mich dann eine Entscheidung treffen lassen. Als Beispiele kann ich da unsere aktuellen Premierenautoren Rebecca Maly mit „Tausend Wellen fern“ sowie Linus Geschke mit „Die Akte Zodiac“ nennen, hier hat einfach von Anfang an von der Idee bis zur inhaltlichen Umsetzung und Zusammenarbeit alles gestimmt.

Wie entsteht in der Regel der Kontakt zu den Autoren?
Die Autoren melden sich entweder direkt mit einer Buchidee bei mir (wir rufen ja auch auf der Verlagsseite direkt dazu auf) oder über eine klassische Literaturagentur, die die Vermittlung für den Autor übernimmt und das Expose meist vorher noch einmal aufbereitet.

Welche Bedeutung haben Printbücher für euch als reinen eBook Verlag?
Manchmal werden gleichzeitig zu unseren Ebooks auch Printausgaben in anderen Verlagen veröffentlicht – dies fördert natürlich die Aufmerksamkeit für den Titel insgesamt und unterstützt damit alle Parteien. Im Januar werden wir mit „Verraten“ von Florian Schwiecker, einem politischen Thriller, unseren ersten Titel sowohl digital als auch im Print veröffentlichen und sind schon sehr gespannt, wie Leser und Buchhändler darauf reagieren!

Es steht ja bald die Frankfurter Buchmesse an. Wirst du dort sein? Wo kann man dich dort finden?
Der große Stand der Edel Familie ist nur alle zwei Jahre auf der Messe, deswegen bin ich in diesem Jahr mobil unterwegs. Grundsätzlich bin ich stets an allen Tagen in Frankfurt und Leipzig, weil selbst diese Zeit kaum für ein Treffen mit allen lieben Kollegen, Verlegern, Autoren und Pressevertretern samt Bloggern reicht. Wer mich gern treffen möchte, schickt mir einfach fix eine Email und mit etwas Glück finden wir dann noch einen freien Termin!

Als Leiterin eines noch recht jungen Verlags hast du sicherlich jede Menge Ideen, die umgesetzt werden wollen. Worauf können sich die Leserinnen und Leser in Zukunft freuen?
Der Verlag selbst ist gar nicht mehr so jung, er entstand unter der Leitung meiner Vorgängerin Silvie Kuttny-Walser bereits im Jahr 2012. Wir haben ihn in diesem Jahr unter „Edel Elements“ neu aufgestellt und werden in Zukunft wesentlich mehr Neuerscheinungen veröffentlichen. Welche Ideen und Buchprojekte genau erscheinen, dazu darf ich natürlich noch nichts sagen – es bleibt aber definitiv unterhaltsam für jeden Lesergeschmack!  


Herzlichen Dank für das Interview, Karla!

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig