Samstag, 11. Juni 2016

Fantasy Book TAG

Ich freue mich heute sehr, denn die liebe Julia von Lizoyfanes hat mich für diesen tollen Fantasy TAG nominiert. Es hat mir großen Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten.


1. Warum magst du das Fantasygenre so gerne?

 Wie der Name schon sagt, bei Fantasy sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mich fasziniert die ausgeprägte Kreativität der Autoren und würde mir gerne eine Scheibe daon abschneiden. Ich lasse mich auch sehr gerne in fremde Welten versetzen und lerne interessante Völker und Lebensformen kennen. Gerade bei Fantasy gelingt es mir, mich gänzlich in diesen bunten Welten zu verlieren und bei den Abenteuern mitzufiebern.

2. Was ist das letzte Fantasybuch, das du gelesen hast?

Ich muss gestehen, das ist schon eine Weile her. Das war im März, das Mädchen mit den Augen aus Gold von Tina Videkiss. Ich bin mir nicht sicher, ob Steam Punk auch zu Fantasy gehört. Wenn ja, dann lese ich gerade die Anthologie Törtchen und Getriebe von den Autoren Engels und Rohlmann.

3. Welches Fantasybuch sollte unbedingt verfilmt werden?

Am besten gar keins. Ich mag es gerade, die Fantasy-Welten in meinem Kopf eintstehen zu lassen, nach meiner eigenen ganz individuellen Fantasie. Und die sieht sicherlich bei allen Lesern sehr unterschiedlich aus. Die Verfilmungen lassen das leider nicht zu und ich muss mit den Bildern leben, die der Film vorgibt. Manchmal irritiert es mich, wenn die Welt im Film sehr stark abweicht von den Bildern, die ich mir im Kopf ausmale. Es gibt natürlich schon gute Fantasy-Verfilmungen, aber die sind selten.

4. Welches Fantasybuch ist den Hype nicht wert?

Oh, da gibt es viele. Zuletzt habe ich mich über den Hype zu der Lux-Reihe geärgert. Ich habe den ersten Band Obsidian gelesen. Die Autorin war nicht besonders kreativ. Meiner Meinung nach hat sie viel aus anderen erfolgreichen Fantasy-Romanen übernommen, zum Beispiel aus der Biss-Reihe. Das finde ich sehr schade, da gerade dieses Genre viel Raum für grenzenlose Fantasie lässt.


5. Welches Fantasybuch verdient mehr Aufmerksamkeit?

Auch hier gibt eine große Bandbreite an Büchern, die im Dornröschenschlaf schlummern. Was mir gerade in den Kopf kommt, ist die Raukland-Trilogie von Jodis Lank und die Steam Punk Anthologien, die ich bereits erwähnt habe.


6. Deine liebsten Charaktere?

Die Hobbits stehen bei mir an allererster Stelle. Dann kommt lange nichts und dann Athanor aus Der letze Krieger. Er ist ein ganz schön grummeliger Kerl und trotzdem liebenswert. Eigentlich mag ich alle Charaktere, die aus der Norm schlagen und für unerwartete Überraschungen sorgen.

7. Was liest du am liebsten: High Fantasy, Urban Fantasy oder Dystopien?

Also, diese Diskussion hatten wir schon auf einem der teilnehmenden Blogs: Dystopien würde ich nicht unter Fantasy einordnen. Was ich lese, hängt sehr stark von meiner Stimmung ab, deshalb möchte ich diese Frage nicht beantworten. Für mich steht an erster Stelle die Frage, ob ich das Buch interessant und spannend finde. Da unterscheide ich nicht zwischen Genres.


8. Wie muss ein Fantasybuch sein, um dich zu fesseln?

Die Fantasie muss mich überraschen. Und die Beschreibung der Welt in der die Geschichte spielt. Ja, und dann natürlich die üblichen Verdächtigen: Liebe, Spannung, Abenteuer. Aber nicht übertrieben. Es darf nicht so sein, wie bei der Selection-Reihe, die als Dystopie vorgestellt wurde und in den Romanen selbst, der Ausgestaltung der Dystopie kaum Raum gegeben wurde.

So, meine Lieben, das waren meine Gedanken zum Genre Fantasy. Wie sieht es denn bei euch aus?

Ich nominiere:
 Sarah liest
Lesefieber
Uwes Leselounge

Ich weiß nicht, ob das bei TAGs üblich ist, aber ich möchte noch jemanden nachnominieren. Nämlich den lieben Philip von Book Walk.

... und alle, die Lust haben mitzumachen.

SHARE:

Kommentare

  1. Ich hatte so hohe Erwartungen an Obsidian und war einfach so maßlos enttäuscht^^ Mir war alles viel zu oberflächlich und die Ideen sowie die Umsetzung einfach viel zu flach. War halt so ein typischer 0 8 15 Jugendroman mir ner absolut kitschigen Liebesgeschichte :-D


    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nona,
      gut zu wissen, dass es auch andere mit Obsidian so sehen. :-) Mir wurde in einem anderen Post gesagt, dass es in den Folgebänden anders aussieht. Trotzdem verzichte ich darauf sie zu lesen.
      Liebe Grüße
      loralee

      Löschen
  2. Hallo Lora,

    ich finde auch, dass die Raukland-Trilogie mehr Aufmerksamkeit verdient und ,,Das Mädchen mit den Augen aus Gold" sagt mir auch eine Menge, obwohl ich es immer noch nicht gelesen habe. Zum Thema Dystopien kann ich mir dir ebenfalls anschließen, da mir bereits einige Bücher begegnet sind, die Dystopie genannt werden, aber jenseits der Buchdeckel eher in Richtung Liebesgeschichte gehen. Allerdings ist wohl jedes Genre flexibel, was seinen Inhalt betrifft.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      du hast Recht, es gibt immer mehr Mischungen zwischen den Genres, was ich sehr spannend finde. Was aber auch die Zuordnung schwierig macht. Aber hey, hauptsache es macht Spaß das Buch zu lesen. :-)
      "Das Mädchen mit den Augen aus Gold" hat mir sehr gut gefallen. Wenn du es liest, bin ich gespannt auf deine Rezension.
      Lieben Gruß
      loralee

      Löschen
  3. Hi Lora,

    ein schöner Beitrag/TAG zum Thema Fantasy mit tollen Antwortern von dir.

    Danke fürs taggen, aber an diesem TAG werde ich nicht teilnehmen, da ich nicht so viel Fantasy/High-Fantasy lese bzw. mit diesem Genre erst so langsam beginne.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar Uwe. es freut mich, dass es dir gefallen hat. Und viel Spaß mit dem Abenteuer Fantasy!

      Liebe Grüße
      loralee

      Löschen
  4. Huhu liebe loralee,

    vielen Dank fürs Taggen :) Hab jetzt auch am Tag teilgenommen, falls du vorbei schauen magst :)
    http://book-walk.de/2016/07/fantasy-book-tag/

    Auf jeden Fall schön zu lesen, dass du Dystopien auch ganz anders einordnen würdest und mit der Wahl von David Falk's Charakteren liegt man auch nie verkehrt :)

    Liebe Grüße

    Philip

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Philip,
      es freut mich riesig, dass du mitgemacht hast!
      Dann schaue ich sofort bei dir rein. Ich bin sehr neugierig auf deine Antworten! :-)
      Liebe Grüße
      loralee

      Löschen
  5. Huhu,

    erstmal, vielen lieben Dank fürs Taggen! Ich bin gerade etwas perplex, da ich überhaupt nicht mit sowas gerechnet habe. Erst durch meine Besucherstatistik bin ich darauf aufmerksam geworden.
    Ich werde mich natürlich so schnell es geht daran machen, die Fragen zu beantworten. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna,
      dann hat es doch geklappt, das ist ja super! :-) Ich war schon davon ausgegangen, dass meine Info bei dir nicht angekommen ist. Nun bin ich aber sehr gespannt auf deine Antworten. ;-)
      LG
      loralee

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig