Montag, 15. Februar 2016

[Blick über den Tellerrand] mit Bloggerin Noëmi von Schreiben und Lesen mit Tintenhexe


 Kurz vor dem Jahreswechsel hatte ich euch gefragt, ob ihr Interesse habt, neben den Autor*innen auch mit Blogger*innen einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Ich freue mich sehr, dass Noëmi von Tintenhexe sich bereit erklärt hat, die neue Rubrik zu eröffnen. Ich bin sehr gespannt auf eure Reaktionen.



Schreiben und Lesen mit Tintenhexe, so lautet der vollständige Titel des Blogs von Noëmi. Ich schaue gerne bei ihr vorbei und habe schon manch spannenden Lesestoff aufgestöbert. Ihr Blog ist klar, übersichtlich und frisch gestaltet; in Layout wie auch textlich. Besonders interessant finde ich ihre Rubrik "Mein Buch", in der Autor*innen eines ihrer Bücher selbst vorstellen. 

 



Lieben Dank Noëmi, für das schöne Interview.

Was war dein Berufswunsch mit 8, 14 und 18 Jahren und warum?

Mit den ersten beiden Altern wollte ich immer Tierärztin werden, weil ich Tiere über alles liebe und jeden Tag mit ihnen zusammensein wollte. Mit 18 habe ich mich gegen das Studium entschieden und eine Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht. Mein Traum war es selbständig zu werden, was ich jetzt teilweise bin.

Was reizt dich ganz besonders am Bloggen?

Dass ich mich der Welt mitteilen kann, ihnen helfen kann und dann über die Kommentarfunktion mit ihnen in Kontakt komme.

Auf welches Layout-Element deines Blogs bist du besonders stolz? Über welches raufst du dir die Haare?

Der Header. Er ist von Tenzi von Realitätswunder und ich liebe ihn. Ansonsten bin ich mit den quadratischen Boxen noch nicht ganz zufrieden. Ich hätte sie lieber höher, da die Buchcover die ich poste auch höher sind.

Was tust du, wenn du nicht bloggst?

Ich lese, schreibe Bücher, reite, schaue Filme, koche, spiele mit meinen Papageien und habe noch zwei Jobs.

Wen oder was bewunderst du am meisten und warum?

Menschen, die ihre Träume verfolgen und sie auch erreichen. Weil ich das auch gerne würde.

Wenn du mit deinem Blog etwas Großartiges in der Welt bewirken könntest, was wäre das?

Dass jeder so lange danach strebt, glücklich zu sein, bis er es ist, aber dass niemand so lange weitereifert und den Moment verpasst, wenn das Glück da ist.

Wo liest du am liebsten?

In meinem Bett.


Links:
Schreiben und Lesen mit Tintenhexe
Rubrik [Mein Buch] bei Schreiben und Lesen mit Tintenhexe
You can Girl!, der neue Blog von Noëmi & Friends
 
SHARE:

1 Kommentar

  1. Ich lese auch viel später immer wieder gerne Blogvorstellungen! Danke noch einmal!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig