Sonntag, 12. Juli 2015

Wörterkatzes Lesemarathon

Lesemarathon bei Wörterkatze

Heute geht es wirklich los, das Lesemarathon von Wörterkatze. Updates findet ihr regelmäßig in diesem Post.

4.7. Mittags
Ich werde jeden Tag, spätestens alle zwei Tage bis zum 12.7. von meinen Lesefortschritten berichten und bin auch sehr gespannt auf die Beiträge der anderen Teilnehmer*innen.

So, und jetzt kommt was ich mir vorgenommen habe zu lesen. Die Liste ist sehr übersichtlich, weil ich zwischendurch auch andere Sachen erledigen muss, wie zum Beispiel arbeiten.

Als erstes lese ich meinen aktuellen Lesestoff, Kernstaub von Marie Graßmann. Ich lese das Buch im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks. Im Augenblick bin ich bei 36 %. Das Buch hat 1098 Seiten, was für ein Schinken! Es handelt sich um einen Science Fiction Roman mit dystopischen und mystery Elementen. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Die Autorin ist bei der Leserunde dabei und hat sogar für jedes Kapitel einen Link zu Musikclips eingestellt! Eine kurze Einführung in das Buch gibt es morgen.

Ich habe mir auch vorgenommen, in der Woche mit einem zweiten Buch zu starten: Entweder Ein Dunkel Licht von Matì. Hier handelt es sich um einen mystischen Thriller, der in England spielt. Der Autor hat mir das Buch zur Rezension geschickt. Oder ich lese den Thriller Zerrspiegel von Katja Montejano.

Dann drückt mir bitte die Daumen, dass ich schaffe, was ich mir vorgenommen habe. An erster Stelle steht natürlich das Lesevergnügen und der Austausch mit euch.

[Ergänzung]: Der Marathon startet natürlich erst am Montag! Ihr könnt also noch mitmachen, wenn ihr wollt. Einfach auf die Wörtertkatze klicken, und schon seid ihr da.

6.7. Erster Tag (Lesestatus: 50%)
Yeah! Endlich geht's los :-) Ich hatte heute frei und deshalb sehr viel Zeit zu lesen (in Bus und Bahn und den Wartezimmern der Arztpraxen). Da schafft man eine ganze Menge. Ich bin jetzt bei der Hälfte des Buches Kernstaub angelangt und bin immer noch begeistert. Auch wenn es zwischenzeitlich etwas detailreich zu lesen ist.

Die Autorin baut in diesem Buch (Teil Eins einer Trilogie) eine sehr interessante Welt auf, der eine fast ans Buddhistische erinnernde Lebensphilosophie unterliegt. Spannend daran ist, dass diese Philosophie real ist und sich in den parallelen Welten wiederspiegelt. Seelen werden immer wieder geboren und streben nach der Verschmelzung mit dem sog. Kern. Einige können sich an die früheren Leben erinnern, wie auch die Hauptfigur Mara, die, je nach Leben, auch ihr Aussehen und den Namen wechselt. Sie wird von Juan begleitet, der eigentlich die Aufgabe hat sie zu töten, es aber aus unerklärlichen Gründen nicht tut. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und werde morgen darüber berichten.

So, ich werde jetzt durch die Blogs der anderen Teilnehmerinnen touren und schauen, welche Bücher bei ihnen am Start sind. [Also dann, bis morgen!]

23:25
Bis jetzt bin ich nicht mehr zum Lesen gekommen. Ich musste für den Stoffpinguin meiner Kollegin Socken stricken, mit Blümchen drauf.





Aber ich habe noch eine Frage entdeckt, die ich heute noch beantworten möchte:

Geht es euch da eigentlich manchmal auch so? Dass ihr zu verschiedenen Stimmungen verschiedene Bücher braucht.
Auf jeden Fall! Wenn ich zum unpassenden Buch für meine Stimmung greife, dann geht gar nichts mehr. Neulich hatte ich das Problem mit Patrick Rothfuss "Name des Windes". Ich fand das Buch einfach schrecklich und kam damit nicht voran. Ich hab es dann lieber beiseite gelegt und werde es noch einmal versuchen, wenn ich in einer passenderen Stimmung dafür bin.

7.7.  Zweiter Tag
7:54
Guten Morgen allerseits. Ich bin im Buch noch nicht viel weiter, habe aber eben ein Kapitel gelesen anstatt auf die Yogamatte zu hüpfen. Kapitel 32 liest sich sehr poetisch, sehr schön. Es ist ein bisschen wie Matrix.
Ich überlege inzwischen, ob ich mit diesem Buch eine kurze Pause einlegen soll und etwas anderes lese. Dies ist ein Buch bei dem ich mir einfach Zeit nehmen und die Eindrücke sacken lassen muss. Was meint ihr dazu?

20:42
Ich bin heute den ganzen Tag auf halber Kraft gehetzt mit Null Zeit zu lesen. Und heute Abend war ich damit beschäftigt Kommentare zu lesen und zu beantworten. Jetzt bin ich total gerädert. Puh. Bevor ich aber das Abendritual starte, beantworte ich die Frage von Kerstin (diesmal ist es garantiert die richtige!).

Wo liest ihr während des #wklm2015 am liebsten?
Das hängt vom Wetter ab. Im Moment sitze ich auf dem Sofa im Wohnzimmer. Wenn die Sonne scheint, aber nicht so doll, wie am Wochenende, sitze ich auf der Fensterbank. Außerdem lese ich sehr gerne vorm Einschlafen im Bett. Auch nach dem Aufwachen.

8.7. Dritter Tag (Lesestatus 54%) 
00:30
Der Schlaf will nicht kommen und ich nutze die Zeit mit lesen. Ha, ich hole auf, was Tagsüber nicht so recht klappen wollte. Das Buch fesselt mich, selbst als mir die Augen nach einer Stunde zufallen wollen. Ich zwinge mich, es beiseite zu legen und schlafe sofort ein.


06: 32
Der Wecker klingelt um 6:00 Uhr und ich greife sofort zum Buch. Nach den philosophischen Erklärungen der Seelenwanderung von Mara und Juan, verstehe ich jetzt viel mehr warum die beiden im Streit sind. Auch wenn ich es bescheuert finde, dass sie sich weigern miteinander zu reden. Jetzt kommt wieder etwas Action in die Handlung. Es tauchen Phänomene auf, die sich niemand erklären kann, weshalb sich die Kolonien in Madrid und Hamburg zusammentun, um der Sache auf die Spur zu kommen. Wieder fällt es mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

21:29 
Heute bin ich ein paar mal Bahn gefahren und habe eines der schönsten Kapitel des Buches gelesen. Es vermittelte ein Gefühl der Schwerelosigkeit und etwas feinstoffliches, endlos schwebendes. Ich sehe jetzt Quallen in einem ganz anderen Licht. :-) Ich schau jetzt nach, ob es eine neue Frage gibt.... ja, gibt es!

Habt ihr im Rahmen des #wklm2015 schon Bücher für eure Wunschliste gefunden? Und wenn ja, welche? 
Oh ja, das habe ich! Bei Leseratz, die Gabaldon, Endgame und Erlenschild und mit den Comics liebäugel ich auch. Und ich weiß nicht mehr auf welchem Blog das war: die Bücher mit den bösen Engeln. Die Engelsbücher habe ich mir direkt auf den eReader geladen. Die anderen stehen auf meiner endlos langen Wunschliste.

9.7. Vierter Tag (Lesestatus 62%)
Irgendwann Nachts
Das nächtliche Lesen scheint sich bei mir einzubürgern. Das Buch ist aber auch wirklich sehr spannend. Die Wechsel zwischen actionreicher Handlung und Erklärung der Urkraft, die alles bestimmt und zusammen hält, ist ausgewogen und kurzweilig.

6:30
Es bleibt mysteriös und sehr spannend. Eine unerwartete Wendung wirft mich aus der Bahn und ich muss alles neu überdenken.

10.7. Fünfter Tag (Lesestatus 66%) 

2:37
Ich war gestern extrem müde und habe es nicht mal geschafft hier kurz was zu schreiben. Die zerhackten Nächte machen sich langsam bemerkbar. Und wieder wache ich nachts auf und lese ein bisschen. Die actionreichste Szene bisher. Sehr spannend!

6:53
Die Rückblenden sind meine Lieblinge in diesem Buch. Sie klären viele Rätsel und erklären die Verhältnisse der Protagonisten miteineander. Ich schaue kurz bei Wörterkatze vorbei und entdecke eine Frage, die ich gestern wohl übersehen habe:


 Heute ist Halbzeit im Lesemarathon. Seit ihr zufrieden bisher mit eurer Lektüre, dem #wklm2015 oder habt ihr etwas anderes erwartet? Und wenn ihr etwas anderes erwartet habt, dann bitte was.
 Halbzeit! Das war mir garnicht aufgefallen! Wow, dieses Marathon hat es wirklich in sich. Ich bin auf jeden Fall rundum zufrieden. Ich komme gut voran mit meinem Buch. Ein sehr besonderes Buch. Ich würde tatsächlich behaupten, dass es für mich zu den Perlen der Indies gehört. Ich bin auch zuversichtlich, dass ich es vor Ende des Marathons durchgelesen bekomme.

15:24
Dann werfe ich gleich die heutige Tagesfrage gleich hinterher:

 Ihr habt ja alle schon ein Bücher oder Seiten im Rahmen des #wklm2015 gelesen. Habt ihr oder hattet ihr bisher einen Lieblingsprota und wenn ja wen und wenn es geht auch warum?
 Oha, das ist bei diesem Buch sehr schwer zu sagen. Denn alle Protagonisten haben ihre guten und ihre hässlichen Seiten. Hmmm, also Glen fasziniert mich am meisten. Er ist ein Jäger, der Mara töten soll, er lässt es aber und hält sogar seine schützende Hand über sie. Er ist Wortkarg und zurückhaltend. Er fühlt sich für alles verantwortlich und hat lustige Freunde.

11.07. Sechster Tag - Zielgerade (Lesestatus: 73%)
8:38
Guten morgen allerseits! Ich wollte mich nur mal kurz melden. Ich habe gestern Abend eine Lesepause eingelegt, bin jetzt aber wieder frisch dabei. Gleich surfe ich durch die Teilnehmerinnenblogs.

11:50
Nur ein paar Seiten gelesen, aber die Tagesfrage bei Wörterkatze entdeckt: 

Gestern gab es die Frage nach den Lieblingsprotagonisten. Heute geht es in eine etwas andere Richtung. Welches Setting hat euch bisher am besten gefallen?
In diesem Buch ganz eindeutig die frühen Phasen der Welt vor Millionen von Jahren. Da gibt es noch keine Materie und die Seelen schweben schwerelos durch die Gegend. Von der Autorin super beschrieben!

12.07. Letzter Tag (Lesestatus 79%)
Oh wie schade, heute ist schon der letzte Tag des Lesemarathons. Ich werde das Buch auch nicht ganz schaffen. Mal sehen wie weit ich heute noch komme. Viel Zeit zu lesen habe ich leider nicht.

13:40
Einige Rätsel lösen sich auf und die Welt, die die Autorin zeichnet ist finster. Die Menschheit hat nicht dazu gelernt und droht sich und ihren Planeten entgültig zu zerstören. Das ist traurig.

Ich schaue mal auf die letzte Tagesfrage:

Der #wklm2015 geht heute Abend zu Ende. Was habt ihr für euch in dieser Woche mit genommen? Neue Autoren, Bücher, Blogger? Und was habt ihr für heute noch geplant?
Ich habe viele neue Bücher und Impulse mitgenommen, tolle Blogs kennengelernt und mich über Gott und die Welt ausgetauscht. Es macht großen Spaß.

Das geheime Leben der Violet Grant, vorgestellt von Diana, liegt zum Beispiel schon auf meinem Reader. Die perfekte Lektüre für meinen Urlaub an der Ostsee.

Ich werde heute noch etwas weiter lesen und zum Abschluss eine Runde durch die Blogs drehen.
Und ich werde nächstes Jahr wieder nach der Lesenacht von Wörterkatze ausschau halten - vielleicht habe ich mich bis dahin sogar durchgerungen, mir einen Twitter Account zuzulegen!

22:10 Ende (Lesestatus 83%)
Gute Nacht allerseits!

SHARE:

Kommentare

  1. Haha, ich Depp -- der Marathonstartet ja am Montag. Heute ist erst der 4.7. Das muss eindeutig die Hitze sein....
    loralee

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Aktion!
    Da musste ich gleich stöbern gehen und habe beschlossen, auch mitzumachen...
    Den Post dazu wird es morgen dann geben :-)

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Agnes :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Agnes,
      dann hat mein Terminchaos doch noch etwas gebracht :-) Toll, dass du dabei bist!
      LG
      loralee

      Löschen
  3. Mittlerweile bekomme ich immer mehr Lust auf "Kernstaub". Aber ich warte erst einmal deine weiteren Kommentare ab.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, mit über 1000 Seiten ist dein Buch wirklich ein ganz schöner Wälzer - aber auch mal wieder eine tolle Möglichkeit, komplett in einem Buch zu versinken.^^
    Das Buch ist mir bis jetzt völlig unbekannt. Mit dem Science-Fiction Genre habe ich es nicht so, würde aber doch gerne mal schauen, ob es nicht einen Roman gibt, der mich überzeugen kann. Wer weiß, vielleicht kann mich deine Meinung ja beeinflussen...^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück gibt es das Buch auch als eBook, wenn du magst. :-) Es ist auch kein klassischer SciFi, bis jetzt sind auch noch keine Raumschiffe aufgetaucht. Es ist eher eine Dystopie mit parallelen Zeiten. Öh, macht das Sinn? Ist sehr schwer zu erklären ohne zu spoilern. Naja, morgen weiß ich schon etwas mehr. :-)

      Löschen
    2. Ja, macht Sinn. :D Dystopien habe ich bis jetzt auch keine gelesen, dabei sind die momentan auch überall zu sehen.

      Löschen
    3. Achso, die zweite Frage, die du da beantwortet hast, ist aber nicht von der Wörterkatze. ;D Die habe ich mehr privat gestellt, weil es zu meinem Buch gepasst hat.^^ Aber die Antwort interessiert mich trotzdem. Rothfuss ist ja momentan auch in aller Munde. Naja, vielleicht gefällt es dir ja beim zweiten Anlauf. :)

      Löschen
    4. Haha, das ist mir auch aufgefallen, als ich bei Wörterkatze reingeschaut habe. :-) War aber eine interessante Frage! Dem Rothfuss gebe ich auf jeden Fall noch eine Chance. Vielleicht im Herbst, da passt die Stimmung besser. :-)
      LG

      Löschen
  5. Na, da bin ich ja schon gespannt, was du am Ende sagen wirst! Im Prinzip passt das Buch in mein Beuteschema, nur schrecke ich ab und zu schon auch vor einem Buch zurück, wenn es so ein Wälzer ist ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst realisiert, wie dick das Buch ist, nachdem ich mich bei der Leserunde angemeldet habe. :-) Aber es lohnt sich. Ich hatte jemandem schon geraten, es in Etappen zu lesen. Das wäre für dieses Buch ganz passend.
      LG
      loralee

      Löschen
  6. Tolle Socken!
    Deine Bücher sagen mir alle nichts, aber ich wünsche dir weiterhin viel Spaß damit.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Dein Buch kenne ich leider nicht - vielleicht aber auch, wil es nicht zu meinen bevorzugten Genres passt.
    Der Pingu ist ja niedlich - und die Socken für ihn sind klasse!
    Viel Spaß noch beim Lesen - vielleicht klappt es ja morgen besser!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine,
    es freut mich, dass dir der Pinguin gefällt. Das Lesen klappt jetzt auch wieder besser.
    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    Deine Bücher sagen mir leider alle nichts und fallen wohl auch nicht so in mein Beuteschema, aber die Socken für das Stofftier finde ich genial :)

    Ich lese momentan auch viel am späten Abend oder morgens vor dem Aufstehen, da ich zur Zeit schlecht schlafe.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Diana,
      hey, noch eine gehöre Tagesrand-Leserinnen! Willkommen im Club! :-)
      LG
      loralee

      Löschen
    2. Uppps, Das Wort "gehöre" wollte sich nicht löschen lassen.

      Löschen
  10. Hallo,

    ja, ich kenne das auch, das zu einer bestimmten Stimmung auch das passende Buch her muss oder besser gesagt anders herum: es gibt dann Bücher, die ich dann auf gar keinen Fall lesen kann.

    So einen Pinguin hätte ich auch gerne...

    Liebe Grüße
    Alke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alke,
      ja der Pinguin ist knuffig,oder? Keine Ahnung wo der her kommt, da müsste ich meine Kollegin fragen. Aber es hat Spaß gemacht ihn zu bestricken. :-)
      LG
      loralee

      Löschen
    2. Also ich mag Pinguine ja gar nicht *ironiemodus aus* ;-)
      Der ist ja hinreißend! :-)

      Aber du kannst eh total stolz auf dich sein - schon so viel gelesen trotz des Wetters und so, Respekt!!

      Liebste Grüße,
      Agnes

      Löschen
    3. Danke liebe Agnes,
      es ist eigentlich eher die spannende Handlung, die mich vorantreibt. :-)
      LG
      loralee

      Löschen
  11. Guten Morgen :)

    Jetzt habe ich mich gewundert, dass Du immer noch an "Kernstaub" liest, aber dann habe ich gesehen, wieviele Seiten das Buch hat. Ist ja ein mächtiger Wälzer :o

    Bei mir ist auch einiges durcheinander geraten, durch das schlechte Schlafen in den letzten Tagen. Erst die Hitze, dann habe ich tagsüber immer nochmal ein bisschen geschlafen und abends schlafe ich beim Lesen auf der Couch jedesmal ein. Letzte Nacht bin ich dann um 04.00 Uhr ins Bett gekrochen, aber bis ich dann wieder richtig geschlafen habe, habe ich weitergelesen. Heute fühle ich mich wie gerädert und habe Kopfweh. Naja, ich hoffe, dass ich trotzdem mein Buch heute beenden kann und wünsche Dir die letzten beiden Marathon-Tage noch viel Spaß :)

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      du sagst es, ein mächtige Wälzer! Ich habe es erst gemerkt, als der Balken auf meinem Reader sich einfach nicht bewegen wollte.

      Wir scheinen nicht die einzigen unfreiwilligen Nachteulen zu sein. Schieben wir es einfach aufs Wetter und hoffen, dass es bald vorbei geht. Ich hoffe, deine Kopfschmerzen verflüchtigen sich auch bald und du kannst die letzten Tage Lesemarathon genießen.
      Ich wünsche Dir auch viel Spaß damit
      LG
      loralee.

      Löschen
  12. Schicke Socken hast du gestrickt, liebe Loralee.
    Im Gegensatz zu mir bist du wirklich gut vorangekommen. Ich habe noch nicht viele Leser getroffen, die vom ersten Tag an bei Wörterkatzes wunderbarem Lesemarathon dabei sind, wobei ich meine Bloggerrunde noch nachziehen muss. Und das, obwohl ich im Netz sehr aktiv zugegen war. Es ist immer spannend zu sehen, wer was liest und wie jeder das Lesen zelebriert. Zurücklehnen, lesen, entspannen aber vor allem Spaß haben. So lautet meine Devise führ den Endspurt. Ich sende liebe Grüße und schaue wieder vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      danke für's vorbei schauen. Ich konnte bei den anderen Teilnehmerinnen auch nicht viel entdecken. Vielleicht gibt es bei ihnen am Sonntag ein Fazit. Ich finde das schade, denn der Sinn eines Marathons ist doch der Austausch und neue Blogs kennen lernen.
      Viel Spaß wünsche ich dir auch. :-)
      loralee

      Löschen
  13. Hallo loralee,
    ich sehe es wie du und schaue fast überall vorbei. Jedoch ist der Austausch untereinander schwer, wenn man Literatur anderer Gattungen bevorzugt. Ich kann mich noch an Lesemarathons erinnern, die man auch in Twitterathons hätte umbenennen können.

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Abend u. einen tollen Start in die Woche.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      Was für eine schöne Wortkreation! Twitterathon... An dem unterschiedlichen Genre-Geschmack ist was dran. Und das nächste Mal lese ich kürzere Bücher und keine dicken Schinken!.
      Liebe Grüße
      loralee

      Löschen
  14. Huhu Loralee!
    Du bist ja echt weit gekommen mit deinem dicken Buch, alle Achtung!
    Übrigens sind das wahnsinnig niedliche Pinguinsöckchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Sam!
      Mein Problem mit dem Buch ist jetzt, dass ich die Leserunde auf LB weit hinter mich gelassen habe. Dann macht die Runde auch keinen Spaß. Ich mache deshalb jetzt Pause mit dem Buch, bis die anderen aufgeholt haben und wir gemeinsam die letzten Abschnitte diskutieren können.
      LG
      loralee

      Löschen
    2. Ui! Ich glaub, das könnte ich nicht. Aber ich kann den Grund schon verstehen, richtig mit anderen quatschen kann man ja nur bei einem ungefähr gleichen Stand.

      Löschen
    3. Ich könnte das normalerweise auch nicht, aber bei diesem Buch geht das ganz gut. Es ist so philosophisch und intensiv, dass ich die Pause nutzen kann, um die bisherigen Eindrücke sacken zu lassen.

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig