Dienstag, 21. Juli 2015

Blogparade: Die schönsten Buchhandlungen im deutschsprachigen Raum


Philip von Book Walk, startete diese tolle Blogparade. Ich stelle euch heute die Buchhandlung meines Herzens vor. Von außen ist sie nicht gerade eine Schönheit, aber innen eröffnet sich eine wundervolle Welt der Bücher.


Welches ist deine liebste Buchhandlung im deutschsprachigen Raum (gerne inkl. selbstgemachtem Foto der Buchhandlung)?  
Das ist für mich eindeutig die Buchhandlung Ulrich Hoffmann. Sie befindet sich im Herzen Barmbeks, einem Stadtteil im Norden Hamburgs. Der Laden liegt in der Fuhlsbüttler Straße 102, direkt gegenüber vom Barmbeker Bahnhof.

Welches ist dein liebster Bereich in dieser Buchhandlung (und wieso?) 
Oh, das ist bei dieser Buchhandlung schwer zu sagen. Der Laden ist recht klein, aber er deckt eine große Vielfalt an Sparten ab. Ich halte mich gerne in der Kinderbuchecke auf, weil hier eine tolle Atmosphäre ist. Aber am häufigsten stehe ich direkt am Tresen, weil man dort mit der Buchhändlerin und den anderen Kunden so schön quatschen und über Bücher diskutieren kann. 

Was zeichnet diese Buchhandlung deines Erachtens besonders aus?
Wir haben hier einen klassischen Stadtteilbuchladen, der keiner Kette angehört. Ich finde es beachtlich, dass sich dieser Laden trotz des wirtschaftlichen Gegenwindes hält. Andererseits sollte es mich nicht wundern, denn diese Buchhandlung ist zu einer festen Institution im Stadtteil geworden. Nicht nur wegen seiner Bücher.

Das Geschäft strahlt Gemütlichkeit aus und lädt zum stöbern und schnacken ein. Herr Hoffman und sein Team sind äußerst kompetent und extrem hilfsbereit. Ich kann ihnen die absurdesten Lesewünsche nennen und sie empfehlen mir sofort mehrere Bücher, die meinen Vorstellungen genau entsprechen. Wenn ein Buch nicht vorrätig ist, bestelle ich es einfach (persönlich, telefonisch, online) und es wartet schon am nächsten Morgen versandkostenfrei und abholbereit im Laden auf mich. Ich könnte es auch liefern lassen, aber das wäre ja nur der halbe Spaß.
Ulrich Hoffmann und seine Kollegin am Verkaufstresen
Ulrich Hoffmann und seine Buchhandlung sind ein wichtiger sozialer Dreh- und Angelpunkt von Barmbek. Der Laden lebt von seiner Stammkundschaft, wie mich zum Beispiel, und meine Tochter, die hier vor 18 Jahren ihren ersten Harry Potter Band erstand, "noch vor dem Hype!", wie sie gerne betont. Ganze Familien decken sich hier seit 30 Jahren mit Lesestoff ein oder besprechen mit Herrn Hoffmann Stadtteilpolitik. Ulrich Hoffmann setzt sich nämlich sehr engagiert für die Entwicklung dieses strukturschwachen Stadtteils ein, zum Beispiel mit der von ihm gegründeten Bürgerinitiative "Barmbeker Initiative". Er ist auch im Vorstand des Firmennetzwerks "Die Fuhle" (kurz für "Fuhlsbüttler Straße"), das zum Beispiel seit zwei Jahren einen kleinen Weihnachtsmarkt organisiert.

Was könnte in dieser Buchhandlung noch besser gemacht werden?
 Also, ich glaube hier braucht nichts verbessert werden. Im Laufe der vergangenen 30 Jahre wurden verschiedene Konzepte ausprobiert, die aber nicht in diesen Stadtteil passten. Vielleicht wird sich das in den nächsten Jahren ändern, wenn mehr junge Leute hierher ziehen. Alles was ich mir wünsche ist, dass diese kleine Buchhandlung dem Stadtteil noch lange erhalten bleibt.
SHARE:

Kommentare

  1. Huhu,

    es freut mich unheimlich doll, dass du bei der Blogparade mitmachst und diese kleine aber wohl sehr feine Buchhandlung vorstellst. Die Tatsache, dass die Buchhandlung U. Hoffmann keine Kette ist und trotz der kleinen Ladengröße immer noch da ist, dann muss sie einfach gut sein und sich von anderen unterscheiden. Es freut mich sehr, dass es solche Ausnahmen auch gibt und ich hoffe, dass es die kleinen Geschäfte auch auf lange Sicht noch packen ♥
    Tolle Vorstellung :)

    Liebe Grüße

    Philip

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Philip,
      es hat auch riesigen Spaß gemacht. Schon allein die Foto Session im Laden war es wert.
      LG
      loralee

      Löschen
  2. Hey loralee,

    hört sich richtig gut an, all das macht eine tolle Buchhandlung aus :)
    So muss es sein.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, Tanja. Leider gibt es immer weniger davon...
      LG
      loralee

      Löschen
  3. Hallo Lora,

    ich finde die Blogparade eine tolle Idee! Leider bin ich hier in Frankfurt hauptsächlich von Ketten umgeben. Ich möchte auch so eine schnucklige persönliche Buchhandlung wie du sie hast!!!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      wie, die Stadt der Buchmessen hat keine süßen kleinen Buchgeschäfte? Da bin ich aber schwer enttäuscht! Wenn das Hamburg und Berlin hinkriegen, dann muss es doch erst recht in Frankfurt möglich sein!
      LG
      loralee

      Löschen
  4. Huhu Loralee,
    ich finde auch gerade die kleinen Buchhandlungen viel besser als die größeren. Oftmals kommt man hier mit den Verkäufern ins Gespräch und kann so richtig schön über seine Lieblingsliteratur plaudern. :o) Sehr schöner Artikel.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tanja,
      Das sehe ich genau so. Gerade in der Großstadt bekommt dann alles einen heimeligen dörflichen Charakter. Das schätze ich an dieser Buchhandlung sehr.
      LG
      loralee

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig