Dienstag, 9. Juni 2015

Gemeinsam lesen #5


Es ist wieder Dienstag, Zeit für die Aktion "Gemeinsam lesen" von  Weltenwanderer und Schlunzenbücher, heute mit einer sehr spannenden vierten Frage.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade ein englisches Buch im Rahmen einer Leserunde. "A God in Ruins" von Kate Atkinson. Ich bin auf Seite 27 von 388.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
She was twenty-four years old when the Great War ended and realised that she'd used up all her chances.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Das Buch ist sehr komplex, mit Zeitsprüngen von den 20er Jahren bis heute. Es dreht sich um eine Familiengeschichte in England, erzählt aus der Perspektive des jungen Mannes Teddy. Die Autorin setzt dabei den Fokus auf die Kriegszeiten und ihren Einfluss auf diese Familie.

Ich habe noch Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden. Vielleicht liegt es daran, dass ich den Vorläufer nicht gelesen habe, "Life after Life", in dem alles aus der Perspektive von Teddy's älterer Schwester beschrieben wird. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt, ich bin optimistisch.

4. Habt ihr euch schon mal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, das ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet? (Frage von Maddy)
Zuletzt habe ich mich über America in Selection ganz furchtbar geärgert. Dieses Mädchen wurde im Laufe der Reihe immer egoistischer. Am Ende musste ich sie lauthals ausschimpfen. Das hat aber nichts genützt, sie hat einfach nicht auf mich gehört! Komischerweise hat das den Lesefluss nicht behindert, auch wenn ich am liebsten das Buch in die Ecke gefeuert hätte. Ich habe den letzten Teil der Reihe deswegen auch nicht besonders gut bewertet.

Wenn generell ein Buch als Gesamtpaket gut ist und ein nerviger Protagonist zu der Geschichte gehört und darin gut eingebettet ist, kann ich das aushalten. Aber abgebrochen habe ich deswegen bis jetzt noch nicht.

Wie sieht es bei euch aus? Wart ihr schon mal richtig sauer auf einen Protagonisten?

SHARE:

Kommentare

  1. Guten Morgen.

    Deine aktuelle Lektüre kenne ich nicht. Aber ich sollte dringend auch mal wieder ein engl. Buch in die Hand nehmen o)
    Ohhh, America hätte ich auch aufzählen können, wobei ich nur bis Band 2 gelesen habe. Sie hat mir den 3. Band so vermiest, dass ich den so schnell nicht lesen werde.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      Auf Englisch zu lesen macht großen Spaß!
      Leider war meine Neugier zu groß und ich habe den 3. Band auch gelesen, leider. Band vier werde ich getrost ignorieren.
      LG
      loralee

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht - das Cover sieht ja sehr außergewöhnlich aus ^^

    Die Selection Reihe hab ich nicht gelesen, das hat sich nicht so angehört, als wäre es was für mich :)
    Jetzt beim Stöbern erst sind mir tatsächlich zwei eingefallen, bei denen ich allerdings nach Band 1 die Reihe abgebrochen habe, also nicht das Buch. Da haben mich die Protagonistinnen schon sehr genervt. Das ist aber wirklich sehr sehr selten, wie du schon sagst, gehört das dann mit dazu.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      das Cover ist tatsächlich ungewöhnlich, wobei es real noch besser ankommt. :-)
      Sei froh, dass du nicht dem Selection Hype verfallen bist. Das erste Buch auch ganz ok, es wird danach nur immer schlimmer.
      Liebe Grüße
      loralee

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    dein aktuelles Buch sagt mir nichts, allerdings habe ich es auch nicht so mit Familiengeschichten. Die Selection-Reihe habe ich nicht gelesen und weiß ehrlich gesagt noch nicht mal, worum es da geht :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,
      Jedem seinen Geschmack. :-)
      Selection ist eine Art Prinzessinen-Casting in einer dystopischen Welt. America ist die Hauptfigur. Wenn du Bachelor oder GNTM schaust, bist du hier richtig. Aber der erste Band ist ok und recht spannend geschrieben.
      LG
      loralee

      Löschen
  4. Huhu!

    Ich habe bisher erst den ersten Band von Selection gelesen, aber ich habe jetzt schon öfter gehört, dass America sich in eine nervige Richtung entwickelt... Dann bin ich ja mal gespannt, wie ich das finden werde!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,
      dann bin ich auch gespannt, wie du es findest. :-)

      Lieben Gruß
      loralee

      Löschen
  5. Huhu, ich habe dich für den Liebster Award nominiert :)
    http://buecher-junkie.blogspot.de/2015/06/liebster-award-discover-new-blogs.html

    AntwortenLöschen
  6. Hey,

    mir geht es auch so. Abgebrochen habe ich noch kein Buch, nur wegen eines Charas. Aber ich hatte bisher auch Glück und selten Bücher dabei, bei denen mich die Charas wirklich gestört oder geärgert haben.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,
      dann hast du es gut. Aber sag niemals nie. Es gibt immer ein erstes Mal und man reagiert oft anders als man erwartet hat.

      (oh Mann, habe ich jetzt tatsächlich drei Redewendungen spontan aneinander gereiht? Ich glaube, ich brauche eine Pause... ).

      Liebe Grüße
      loralee

      Löschen
  7. Hallo!
    Das klingt nach einer interessanten Story. Solche Familiensagas mag ich prinzipiell immer ganz gern. Ich hoffe, du kommst auch ohne den ersten Band noch in die Geschichte rein. :-)
    LG
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doro,
      ich habe am Ende des Buches Notizen der Autorin gefunden, die die Verbindung zwischen den beiden Büchern erklärt. Das hilft enorm! Das Buch hat übrigens einen tollen Humor.

      Lieben Gruß
      loralee

      Löschen
  8. Huhu :)

    Ich komme mir heute echt verdammt unterbelichtet vor, weil ich heute noch kein Gemeinsam-Lesen-Buch kannte. Auch deins nicht. Würde auch nicht sagen, dass es mein Stil ist.

    America in Selection? Ich habe ihre Persönlichkeit quasi völlig ausgeblendet und meinen Fokus auf die Handlung gelegt. So ging es und ich wollte ja unbedingt wissen, wie es ausgeht. :) The Heir, also Teil 4, wird übrigens wieder besser :)
    Mir gehts wie dir, ich würde auch niemals ein Buch abbrechen, weil die Protagonistin mich nervt. Es muss schon ganz schön viel passieren, bevor ich ein Buch abbrechen.

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni-chan,
      das ist ja eine interessante Info. Ich hatte gehört, dass die Tochter von America mindestens genau so nervig ist wie sie.

      Liebe Grüße
      loralee

      Löschen
  9. Hallöchen,

    über Selection liest man ja sonst eigentlich fast nur Gutes :O
    Ich würde die Reihe gerne irgendwann mal lesen. aber sie hat keine hohe Priorität... Mal sehen was ich dann von America halte :)

    Liebe Grüße
    Naddlpaddl
    von
    Schlunzenbücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Naddlpaddl,
      das ist ja das Erstaunliche an Selection. Ich habe mich immer mehr über die Hauptfigur aufgeregt, konnte das Buch aber nicht weg legen, weil es trotzdem spannend geschrieben war und ich wissen wollte wie es ausgeht. Paradox, oder?
      Ich bin gespannt, was du zu der Serie sagst...
      Lieben Gruß
      loralee

      Löschen
  10. Hey Loralee :)

    ach du arme, schade dass dich America so aufgeregt hat, dass du sogar lauthals geschimpft hast. Ich hoffe, dich hat dabei keiner beobachtet :)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sine,
      Zum Glück saß ich alleine auf meinem Sofa und nicht im Bus. :-)
      Danke für die Anteilnahme.
      loralee

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig