Sonntag, 7. Juni 2015

Dit un Dat: Die Leseplattformen

Wie ihr wisst, gibt es diverse online-Leseplattformen für buchverrückte Menschen zur Auswahl. Für jeden Geschmack ist etwas dabei:  Schlichtes, Verspieltes, Modernes oder Funktionales. Oder sie sind in grünen, roten oder bräunlichen Farbwelten gehalten. Der Inhalt ist aber weitestgehend gleich.



Man eröffnet ein Profil, hat ein Bücherregal, stellt Rezensionen ein und macht bei Aktionen mit. Ich bin zum Beispiel per Zufall bei Lovelybooks gelandet. Ich weiß gar nicht mehr genau, wie. Ich habe mich dort gemütlich eingerichtet, mache bei Aktionen mit und mein Bücherregal füllt sich langsam. Aber womit ich nicht gerechnet habe: Es ist ganz schön viel Arbeit, auf dem Laufenden zu bleiben. Und die Arbeit am Blog kommt noch dazu.

Mir ist aufgefallen, dass diverse Mitglieder dieser Plattform auch ein Profil bei anderen Leseplattformen haben. Da stellt sich mir die Frage, frei nach Ronja Räubertochter: "Warum denn bloß?" Noch eine Plattform - da hätte ich gar keine Zeit mehr zu lesen!

Aber vielleicht wollen sie einfach keine Neuerscheinungen oder Aktionen verpassen. Oder sie wollen ihre Rezis möglichst breit plazieren. Vielleicht ist es nur, weil sie mal eine andere Farbe auf dem Bildschirm sehen wollen oder ein Backup für das Bücherregal brauchen.

Leute, ich bin jetzt gerade am Ende meines Lateins und komme hier nicht weiter. Deshalb frage ich euch: Seid ihr auf mehreren Leseplattformen unterwegs? Und wenn ja, warum? Mich interessiert natürlich auch die Meinung derer, die nur auf einer Plattform sind. Warum seid ihr denn nur auf einer Plattform?
SHARE:

Kommentare

  1. Hallo meine Liebe,

    hihihi, "wieso denn bloß?!" - Tja, das frage ich mich auch manchmal, aber die Antwort ist ganz einfach:
    Weil's Spaß macht und die Plattformen sich ja durchaus voneinander unterscheiden.
    Als erstes bin ich bei lovelybooks gelandet - durch eine Freundin, sie ist Schuld *lach* ;-).
    Dort gefällt mir vor allem die Vielzahl an Leserunden und dass manche durch die Autoren begleitet oder gar initiiert sind! Da ist für jeden Geschmack etwas dabei und die User sind so unterschiedlich wie sie nur sein können! Finde ich toll!
    Später bin ich dann bei wasliestdu gelandet und kann auch da einige Vorteile ausmachen:
    Ich mag den Aufbau der Startseite, die auf soo viele verschiedene Aktionen und so hinweisen, von Leserunden über das monatliche Gewinnspiel bis hin zu Themen, die die User beschäftigen.
    Mal bin ich hier, mal da mehr unterwegs.
    Aber wie du es eben sagst, es ist natürlich auch alles ein Zeitfaktor, was drin ist und was nicht.
    Informieren kann man sich aber hier und da ganz gut, finde ich, von daher "muss" man natürlich nicht beides nutzen ;-)
    Ansonsten muss ich sagen, so vielfältig die Zahl der Plattformen ist, mir reichen diese beiden, denn mehr gibt mein Zeitkonto nicht her - schließlich will der Blog ja auch noch vernünftig befüllt werden ;-)

    Liebe Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Agnes, du bist so gut!
      An den Spaßfaktor hatte ich ja gar nicht gedacht! :-) Ich gebe zu, ich habe mir andere Plattformen nur von "außen" angesehen und da sieht alles ziemlich gleich aus.
      LG
      loralee

      Löschen
    2. Hihihi, danke für die Blumen! ;-)
      Es lohnt sich jedenfalls die Augen aufzuhalten :-)
      Liebe Grüße,
      Agnes

      Löschen
  2. Huhu :)

    ich bin auch bei versch. Plattformen weil sie sich vom Inhalt ja unterscheiden. Die Aktionen, Beiträge etc sind nie gleich und deswegen macht es doch alle Plattformen (die einem zusagen) interessant und individuell :)

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha,
      du hast mich überzeugt. Ich werde mal einen genaueren Blick auf die anderen Plattformen werfen. Vielleicht eröffnen sich mir dort neue Dimensionen.
      Lieben Gruß
      loralee

      Löschen
  3. Hey Loralee,

    ich war das letzte Jahr sehr aktiv auf LB, nachdem ich nun den Blog habe aber nicht mehr so wie früher. Müsste dort mal wieder meine Bibliothek aufräumen^^
    Auf anderen Plattformen bin ich nicht aktiv, noch nicht man weiß ja nie. Dazu fehlt mir auch die Zeit und irgendwie reicht mir LB auch, da ich die Seite wirklich toll finde. Zum Beispiel wird es bald wieder einen Lesesommer geben( wenn die Infos stimmen) und da freue ich mich schon total drauf :) Auf Goodreads bin ich auch angemeldet, da poste ich aber eigentlich nur meine Rezis, wollte dort auch mal mein Bücherregal aufräumen, aber es ist so aufwendig...und da die Seite auf englisch ist verstehe ich auch nicht alles *lach*
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wäre es ein Grauen, zwei oder noch mehr Bibliotheken parallel zu haben und pflegen zu müssen. Andererseits kann man ja auch Prioritäten setzen, wie du es tust. Von LB bin ich nach wie vor sehr begeistert. Vor allem, weil es einem niemand übel nimmt, wenn man eine Auszeit nimmt. Was ist denn der Lesesommer?

      LG
      loralee

      Löschen
    2. Ja es ist alles sehr zwanglos :) Der Lesesommer war eine Aktion / Challange von LB, es gab jede Woche eine Aufgabe, für die man Punkte bekommen hat und dann gab es noch Punkte für die gelesenen Bücher/ die Rezi / Statusmeldungen. Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und auch meinen Ehrgeiz ( hab ich eigentlich gar nicht^^) geweckt, hab es dann aber "nur" auf Platz 11 geschafft ( wenn ich es noch recht weiß) und bin somit knapp an den tollen LB Lesezeichen vorbei geschlittert^^ Hat aber trotzdem viel Spaß gemacht. Kannst ja mal auf LB nach Lesesommer suchen, würde dir den Link da lassen, aber per Handy ist des für mich etwas schwer :/
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Aha, das schaue ich mir dort mal an. Der 11. Platz ist bei LB aber beachtlich! Glückwunsch nachträglich. :-)
      LG
      loralee

      Löschen
    4. Danke :)
      Ich hab mich ein bissl geärgert, Platz 20 wäre mir lieber gewesen^^ Dies war dann so wie in der Schule, wenn man am Ende vom Jahr den Schnitt 2,6 hatte und eine 3 bekam. Knapp vorbei....

      Löschen
  4. Huhu loralee :)

    Tolle Frage, ich stelle sie mir auch öfter, wenn ich mal wieder auf einem Blog gelandet bin, bei dem der Betreiber schreib, er sei auf 4 (oder oft sogar noch mehr Seiten) aktiv!

    Ich bin "nur" auf vorablesen und wasliestdu (und Amazon, aber das kann man nicht zählen). Allerdings pflege ich bei wasliestdu auch regelmäßig meine Bücherregale, wohingegen ich bei vorablesen nur schaue, ob wieder ein passendes Buch für mich dabei ist. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, auf noch mehr Seiten angemeldet zu sein und nebenbei noch vernünftig den Blog zu führen.
    Es soll ja auch noch Spaß machen und nicht zu einem "Übel" was man täglich machen muss.
    Zudem geht eben auch viel Freizeit drauf, die ich wirklich anders verbringen kann und möchte.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,
      da stimme ich dir voll zu und frage mich, woher die Leute die Zeit nehmen, neben Schule, Beruf, Freizeitaktivitäten auch noch Leseplattformen und Blog unterzubringen. Ach ja, die sozialen Medien wollen auch gepflegt sein. Das würde ich nie schaffen. Wie du sagst, es könnte in Stress ausarten und das macht keinen Spaß.
      LG
      loralee

      Löschen
  5. Das ist ja das, was ich anfangs auch meinte, es ist alles auch eine Zeitfrage :-)

    Einen schönen Abend euch!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig