Mittwoch, 22. April 2015

Das Lese-Zeitgefühl

Gedanken über Lesegeschwindigkeit:

Zeitrafferlesen

Kennst du das auch? Du greifst dir ein Buch, das interessant erscheint und fängst an, es zu lesen. Plötzlich packt es dich, du bekommst heftigen Fahrtwind, deine Haare flattern wild hinter dir her und du liest ungebremst bis zum Ende durch. Du schüttelst dich und merkst, dass du die Zeit vollkommen vergessen hast und dass du es tatsächlich geschafft hast einen ganzen Roman an einem Nachmittag zu verschlingen. 

Zeitlupenlesen

Und dann legst du dir ein Buch zurecht, auf das du dich schon sehr lange freust. Es hat sich sogar eine kleine Leserunde zusammen gefunden, die es gemeinsam lesen und diskutieren wird. Du fängst an zu lesen und.... nichts. Es passiert rein gar nichts. Du quälst dich durch die Seiten, legst das Buch immer wieder beiseite und hebst es wieder auf. Das kann doch nicht sein! Jedes Buch in deinem SuB (Stapel ungelesener Bücher) ist auf einmal viel interessanter als dieses. Am Ende des Nachmittags hast du drei Seiten geschafft. 

Genauso geht es mir im Moment. Ich stecke im Zeitlupenlesen fest. Was mache ich jetzt bloß? 

SHARE:

Kommentare

  1. Hallöchen liebste Lora,

    LovelyBooks hat mich gerade zu dir geführt :)
    Habe dir gleich mal ein Follow da gelassen
    "Go Lora go Lora" ;)
    Wir haben ein ganz ähnliches Design, das gefällt mir *grins*

    Ich bin gerade im Zeitrafferlesen "gefangen" ich fliege nur so durch die Seiten.

    Wünsche dir noch einen ganz tollen Welttag des Buches und würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust:
    http://misshappyreading.blogspot.de/

    Happy reading,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du es gut! Ich hoffe, es geht bei mir mit der Zeitlupe bald vorbei...
      Das ist ja witzig, dass sich unsere Blogs das gleich Design haben :-)
      Loralee

      Löschen
  2. Hey :-)
    Kenne ich auch beides,
    vielleicht das Buch erst mal zur Seite legen und ein anderes lesen. Vielleicht gefällt es dir ja zu einem Späteren Zeitpunkt besser...
    Liebe Grüße
    http://weinlachgummis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp und ich habe es ausprobiert. Es klappt leider nur bedingt. Scheint eine Art Leseblockade zu sein. Ich hoffe, es legt sich bald!
      Lieben Gruß
      loralee

      Löschen
    2. Bestimmt, ich hab das auch manchmal, wenn mich einfach zu viel beschäftigt, dann kann ich mich nicht richtig auf das Buch konzentrieren.....

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare von euch!

© Lora liest. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig